Meine neue Flamingo-Tasche

Morgen Heute Kinder wird’s was geben. Heute gibt es was nur für mich.

Ich habe mich an das Thema Reißverschluss nähen getraut und hab es tatsächlich geschafft – juhuu. Mit der tollen Anleitung für eine Kosmetiktasche von Das mach ich nachts bekommt sogar eine Nähanfängerin – wie ich es ja noch bin – ihre eigenes Täschchen hin. Ein Bild, ach ja, hier bitte schön:

IMG_0811_01

♥ Meine neue Flamingo-Tasche ♥

Der tolle Flamingo-Stoff hüpfte auf der Kreativ-Messe in mein Körbchen. Es war Liebe auf den ersten Blick.

IMG_0814_01

Für das Innenfutter habe ich einen Stoff aus einem Stoffpaket (Patchwork- und Stoffpaket „Helene“ wer es ganz genau wissen möchte) von Butinette verwendet. Der passt farblich ganz hervorragend.
Wer genau hinsieht, erkennt, dass das Futter nicht richtig angenäht wurde. Da ist mir beim Legen der Stoff-Schichten irgendwie ein Fehler unterlaufen. Aber mich stört das nicht – und die Flamingos auch nicht.

IMG_0816_01

Übrigens bin ich echt erstaunt, wie viel Platz in der Tasche ist (und wie viel Kosmetik ich mittlerweile besitze!).

Mein Fazit:
– ich: stolz wie Bolle
– Reißverschlüsse: eine Herausforderung, aber nicht unmöglich
– Anleitung: unbedingt nochmal probieren.
– ab damit zum ersten Rums

Einen schönen Tag,
Eure Mona

7 Gedanken zu „Meine neue Flamingo-Tasche

  1. jutta

    Tolle Tasche! Da ich in der nächsten Zeit vorhabe, mir eine Tasche zu nähen, freut es mich auf deinen Blog gestoßen zu sein. Ich werde mich auch an dem Modell versuchen :).
    Gruß Jutta

    1. Mona Beitragsautor

      Liebe Jutta,
      vielen Dank fürs Vorbeischauen 🙂
      Ich bin mir sicher, dass du es auch schaffst ein Täschchen für dich zu nähen. Meine Nähkenntnisse sind momentan auch noch ausbaufähig. Mit der Anleitung klappt es bestimmt.
      Liebe (Häkel-)Grüße, Mona

  2. Bine

    Der Flamingostoff ist ein Traum!
    So hübsch, tolles erstes Täschchen.
    Und wie heißt es so schön: Übung macht den Meister – oder eben ein perfekt schließendes Futter. Beim nächsten Mal dann 🙂

    Liebe Grüße,
    Bine.

    1. Mona Beitragsautor

      Liebe Bine,
      vielen Dank und genau! So hab ich mir das auch gedacht. Wenn beim Üben dann noch etwas so Praktisches und Schönes herauskommt, kann ich gut damit leben noch ein bisschen zu üben 😉
      Liebe (Häkel-)Grüße, Mona

  3. Silke Bauer

    Oh wie schön ! Also der Stoff hätte bei mir auch unbedingt mitgemusst 😀
    Und Kosmetiktaschen kann man nie genug haben 🙂 (ich benutze fast nie Schminke aber Taschen hab ich noch und nöcher ! )
    GLG Silke

    1. Mona Beitragsautor

      Liebe Silke,
      Danke für deinen lieben Kommentar!
      Ehrlich gesagt schminke ich mich jetzt auch nicht so viel, aber die Tasche war am Ende recht gut gefüllt. Make up, Concealer, Mascara, Puder, Rouge, … plus diverse Pinselchen. Da war ich doch etwas überrascht.
      Und Taschen – ob groß oder klein – kann Frau wahrlich nicht genug haben.
      Liebe Grüße, Mona

Kommentare sind geschlossen.