Lätzchen to go

IMG_1720_01Unglaublich wie die Zeit vergeht. Unsere Mini-Mona ist nun schon ein halbes Jahr. Die ersten Zähnchen blitzen beim Lächeln und der Entdeckerdran wächst stetig. Damit das Kind gut gestärkt seine Turnübungen machen kann, steht nun auch öfter feste Nahrung auf dem Programm. Da erfahrungsgemäß einiges daneben geht vom guten Möhrenbrei,  gab es für die Mini-Mona ein neues Lätzchen. Die alten vom Lieblingskind sehen dank Möhre, Kürbis und Banane nicht mehr so schön aus.

Aus etwas Wachstuch-Rest vom Fahrradsitzbezug und einem passenden Baumwollstoff sowie Schrägband entstand mein erster Versuch nach der kostenlosen Vorlage von der Fabrik der Träume:

IMG_1713_01IMG_1719_02

Die Farben gefallen mir gut. Beim Schrägband wäre ein dehnbares Material wohl einfacher zu nähen gewesen. Aber das beste ist, dass sich das Lätzchen ganz klein zusammenfalten lässt und prima in jede Tasche passt – quasi ein Lätzchen to go.

IMG_1725_01
Zu Hause können wir diese zweite Variante mit Frottee benutzen. Von der besten Freudin zur Geburt bekommen und mit dem Elefanten total niedlich. Außerdem ist rot eine wirklich gute Farbwahl für ein Lätzchen. Die knallig orangenen Flecken vom ersten Brei sind da kaum zu sehen.
Euch einen schönen (Crea-)Dienstag,
Eure Mona

2 Gedanken zu „Lätzchen to go

Kommentare sind geschlossen.