Eine Häkelbrosche herstellen – DIY

Es herbstet nun schon eine kleine Weile sowohl in der Natur als auch auf verschiedenen Blogs. Letzten Freitag konnte ich meine erste eigene Linkparty – den Herbstzauber – erfolgreich eröffnen und freute mich gleich über die ersten BesucherInnen und ihre herbstlichen Ideen und Projekte.

Heute möchte ich mich in die illustre Runde des Herbstzaubers einreihen und zeige euch meine aktuelles Herbstprojekt auf der Häkelnadel: eine Herbstblüte. Sie soll künftig meine Jacke verschönern und mich erfreuen. Vielleicht habt ihr auch Lust auf eine solch herrliche Blüte? Dann hier mein Mini DIY.

Zum Nachmachen braucht ihr:
– etwas Wolle, gern auch einen Rest
– eine Häkelnadel (passend zur Angabe auf dem Etikett der Wolle)
– eine Nähnadel
– eine Sicherheitsnadel
– ein Stück Filz für die Rückseite der Brosche

Zeitaufwand: 30-45 Minuten (je nach Häkelerfahrung)

Schritt 1 – Die Blüte häkeln
Wolle und Häkelnadel zur Hand – auf die Plätze, fertig, los. Als erstes fertigt ihr nach der kostenlosen (englischen !) Anleitung von Daisy Cottage Designs eine lange Spirale in eurer Lieblingsfarbe an, aus der später die Blüte geformt wird. Dazu sollten die Begriffe feste Maschen, Luftmaschen und Stäbchen für euch keine Fremdwörter mehr sein. Ich persönlich finde die Anleitung leicht zu verstehen und auch für Anfänger gut geeignet.
Aus der Spirale formt ihr anschließend eine Blüte, in dem ihr die Spirale quasi aufwickelt und dann mit Nadel und Faden festnäht. Wer möchte kann die Spirale beim Festnähen auch mit kleinen Nadeln feststecken. Eure Blüte könnte dann so aussehen.

IMG_0430_02

Schritt 2 – Die Häkelblüte wird zur Brosche
Damit ihr die Blüte später an eurer Jacke befestigen könnt, schneidet ihr aus einem Stück Filz nun einen Kreis aus, der etwas kleiner ist als eure Blüte. Diesen Kreis näht ihr an der Rückseite der Blüte fest. Die Sicherheitsnadel ebenfalls am Filz festnähen und fertig!

IMG_0142_01IMG_0148_01

Die Größe der Blüte könnt ihr durch die verarbeitete Wolle variieren. Feine, dünne Wolle macht die Blüte kleiner. Wer mit einer dickeren Wolle häkelt, bekommt eine deutlich größere Brosche am Ende. Vielfältig sind natürlich auch die Farben, die ihr verwenden könnt.

Ich habe mir gleich noch eine zweite Brosche angefertigt.

IMG_0428_02

Euch einen schönen Crea-Dienstag,
Eure Mona

Verlinkt bei Creadienstag, Häkelliebe, Herbstzauber

3 Gedanken zu „Eine Häkelbrosche herstellen – DIY

  1. petra

    Guten Morgen, liebe Mona
    tolle Blüten, die peppen ja wirklich den Herbst auf 🙂
    Habe gestern Deine grannny squares bei mir im blog geszeigt – besser spät als nie…. sorry
    liebe Grüße von Petra

  2. Sina

    Hallo Mona,

    deine Häkelbrosche gefälltmir sehr gut. 🙂
    Ich habe erst vor kurzem mit dem Häkeln begonnen – vielleicht traue ich mich in nächster Zeit auch an deine Häkelblume dran.

    Liebe Grüße
    Sina

Kommentare sind geschlossen.