Happy Valentines Day – Ich bin dann mal weg

A rose is a rose

Der Valentinstag ist sicher eine Erfindung der Industrie Blumenhändler, damit sie viele Rosen an arme Ehemänner und Freunde verkaufen. Ich finde es ist trotzdem eine schöne Gelegenheit, um im Alltag einander zu zeigen, dass man sich mag oder liebt.
Wer aber morgen bzw. heute – aus welchen Gründen auch immer – keine Rose bekommt, kann sich hier an meinem Bild erfreuen (das kostet übrigens gar nichts 😉 ).

Das Bild habe ich im Sommerurlaub letztes Jahr an der Ostsee aufgenommen. Im Hintergrund sieht man ein altes Backsteingebäude und ich fand das Motiv sehr schön, wenn auch kitschig.
Und was soll ich sagen, morgen fahren wir wieder an die Ostsee!! Yipie! Nach einer Woche mit krankem Kind und viel Organisationstalent, wer bleibt wann zu Hause und kümmert sich um wen, geht es morgen nach dem Frühstück los. Wir packen unsere Koffer und die dann in das Auto.
Ich mag die Ostsee total gern. Nicht nur, weil meine Familie dort herkommt und ich viele schöne Sommer in meiner Kindheit dort verbracht habe. Nein, ich mag das Wasser, den Wind in den Haaren, die vielen Steine am Strand, ja sogar die Quallen im Wasser. Ostsee bedeutet für mich Zufriedenheit und irgendwie auch Heimat.

P1010865

Meine Freude über den Kurztrip ist groß und ich freue mich auch, eine gute Freundin aus der Elternzeit wiederzutreffen. Ich bin schon gespannt, ob die Zwerge sich wiedererkennen und wie sie sich verstehen. Gummistiefel und Matschhose sind schon eingepackt.

So, jetzt muss ich noch die zwei letzten Knöpfe an dem Kissen annähen, damit ich es dann in meinem Köfferchen verstauen kann. Einen kleinen Bericht über unseren Kurztrip liefere ich später bestimmt.

Einen schönen Valentinstag und ein schönes Wochenende.

Eure Mona