Flower Power Weekend

In den letzten Tagen war es hier verdächtig still. Ich weiß. Aber nicht nur die Leser von Blogs werden bei schönem Wetter seltener. Auch die Blog-Schreiber verbringen dann lieber ihre Zeit im Freien, genießen die zarten Sonnenstrahlen, die grünende Natur und das eis-essende Lieblingskind. Außerdem bleibt im Moment kaum Zeit zum Verschnaufen. Zum Glück sind bald Ferien. Halleluja!

Wie gesagt war unser Wochenende ziemlich vollgepackt mit Unternehmungen unterschiedlicher Art. Am Samstag ging es mit dem „Ato“, wie Mr. T sagen würde, zur Familie. Die wohnt sehr schön im Grünen und ich habe trotz den fehlenden Sonnenscheins fleißig Fotos gemacht. Irgendwie hüpften mir aber immer nur Blüten vor die Linse. Hier einige Impressionen von unserem Flower Power Wochenende:

Kirschblüten, die vom Wind wie im Bilderbuch verweht wurden, …
Kirschblüten

… zarten Magnolien mit ihren beeindruckenden Blüten (oh, ich ♥ Magnolien) …
Magnolie

… kleine verwunschene Blüten, die sich über den Gartenzaun rankeln, …
Blüten

… und ein prachtvolles Tulpenbeet in tiefem Rot.
Tulpen

Ein echter Augenschmaus, oder? Ein Ausflug zur und mit der Familie ist also in vielerlei Hinsicht lohnenswert.

Der Vollständigkeit wegen sei noch erwähnt, dass wir den Sonntagvormittag mit zwei anderen Kindern plus Eltern im Kinder-Cafe „Driss im Wunderland“ zum Brunch verbrachten. Als erfahrene Kinder-Cafe-Mutti bin ich recht angetan. Das Essen war sehr lecker, die Spielmöglichkeiten für verschiedenen Altersklassen geeignet (im Keller gibt es eine ganze „Spielebene“) und die Bedienung war freundlich. Achja, und die Toiletten kann man auch barfuss bedenkenlos empfehlen, trifft ja leider nicht auf jedes mir bekannte Kinder-Cafe zu. Wird bestimmt wiederholt.

So, euch nun noch einen schönen Montagabend.
Eure Mona