Dreieckstuch fürs Baby

IMG_0818_01

Die Anleitung für mein Dreieckstuch erfreut sich sommers wie winters großer Beliebtheit. In den Top 8 rangiert es dauerhaft auf der Pole Position.

IMG_0821_01
Damit auch die Mini-Mona für kältere Tage gut gerüstet ist, gab es für sie die Mini-Version des Dreieckstuchs. In bunten Regenbogenfarben. Allerdings eher etwas für die Übergangszeit und deshalb gab es noch die Kuschelvariante aus Merino-Wolle. Bei diesem Tuch habe ich nicht das Granny Muster verwendet, sondern etwas Neues ausprobiert. Dazu wird jedes dritte Stäbchen quasi eine Etage tiefer – zwischen zwei Stäbchen – gehäkelt.

IMG_0812_01IMG_0811_01

Den Rand bilden sogenannte Krebsmaschen. Diese sehen sehr dekorativ aus und geben dem Dreieckstuch den letzten Schliff. Man häkelt dazu „rückwärts“ von links nach rechts. Einmal verstanden, geht das ganz einfach.

Für den Verschluss werde ich wohl einen Klettverschluss verwenden. Der drückt nicht im Nacken, wenn die Mini-Mona auf dem Rücken liegt – und das tut sie im Moment noch die meiste Zeit. Für größere Kinder sind sicher auch Kam Snaps oder (Jersey) Druckknöpfe geeignet.

Zu guter letzt wollte ich euch noch auf eine Neuerung aufmerksam machen. Demnächst gibt es hier eine:P1160584_01Dort sammle ich die Bücher aus meinem Regal. Alle Handarbeits- und Häkelbegeisterten werden dort sicher fündig. Also schaut doch in den nächsten Tagen ruhig noch einmal vorbei.

Bis dahin einen kreativen Dienstag und viel Häkelliebe,
Eure Mona

 

2 Gedanken zu „Dreieckstuch fürs Baby

  1. Judith

    Liebe Mona,

    deine 2 Tücher sind beide wunderschön geworden. Ich liebe die bunten Farben. Sehr hübsch.

    Liebe Grüße
    Judith

Kommentare sind geschlossen.