Die Häkel-Bibel

Häkel-Bibel
In der letzten Woche hatte ich kaum Zeit etwas zu häkeln. Entweder ich war abends zu müde – am Dienstagabend bin ich um 8 Uhr auf dem Sofa eingeschlafen! Alle, die mich kennen, wissen, dass ich sonst eher später ins Bett komme. Oder ich konnte mich einfach nicht motivieren, noch über Maschen zu brüten und Dinge in Ruhe auszuprobieren. Als Ersatz und weil ich auch ein bisschen ein schlechtes „Häkel-Gewissen“ hatte, stöberte ich am Donnerstag in einem größeren Zeitungskiosk – und ich wurde fündig.

Vor einer Woche berichtete ich im Beitrag Oh happy day! schon von dem Magazin „Simply Häkeln“ und der kleinen Häkelschleife. Und tadah! Was habe ich diesmal zwischen den Regalen gefunden – die HÄKEL-BIBEL. Genauer gesagt: die FANTASTISCHE Häkel-Bibel. Was für ein Name! Als ‚gläubige‘ Häklerin ein Muss.

Als Freebie gab es das Heft mit den zahlreichen Anleitungen für Taschen. Viele davon gestrickt, aber auch einige gehäkelte. Naja. Nicht zu vergessen ist auch die Acryl-Häkelnadel der Größe 10,0 in lila lavendel. Die wanderte gleich in meine tolle Häkelnadel-Tasche, die mittlerweile prall gefüllt ist, dank weiterer Häkelnadel-Geschenke. Seht selbst:

Die Häkel-Bibel hält aber, was sie verspricht. Es gibt eine Menge Informationen zu verschiedenen Mustern und einige Projektvorschläge. Das ein oder andere werde ich sicher ausprobieren und euch hier vorstellen.

Außerdem entschied ich mich noch für dieses Heft mit diesem kleinen Gesellen:

Eigentlich bin ich ja nicht so die Näherin, aber irgendwie kann ich es doch nicht lassen und fantasiere ab und zu. Ich träume davon gemeinsam mit meiner Nähmaschine, die mich im Übrigen oft anzickt und mobbt, schöne T-Shirts und Mützen für das Lieblingskind zu nähen, ohne, dass sich der Faden mit dem Unterfaden verheddert oder ich eine Naht wiederauftrennen muss. Wie gesagt, ich fantasiere.
In dem Nähheft werden u.a. verschiedene kleinere Projekte vorgestellt, die man auch ohne die Nähmaschine herstellen kann. *hüpf* Zum Beispiel fand ich Herrn Fuchs sehr ansprechend.

Also wieder eine Menge Projekte in meinem Kopf und meinem Projektebuch. Ich bin gespannt, wie viele ich in den Ferien tatsächlich umsetzen kann?!

Euch noch einen tollen Sonntag!
Eure Mona

Ein Gedanke zu „Die Häkel-Bibel

Kommentare sind geschlossen.