Blätterrauschen – Kreativ mit Stoffmalfarbe

Bin wieder da. Hab mal kurz Pause gemacht. Jetzt aber.

In den letzten Wochen ist die Natur aus dem Winterschlaf quasi wie angeknipst aufgewacht. Die Sonne fühlt sich schon an wie im Hochsommer und der Garten ruft laut nach meinen beiden Händen. Das Leben findet nun wieder mehr draußen statt. So ging es heute mit den Kindern auf einen Spaziergang durch die Landschaft – mit Sonne, Wind, Bäumen und Schafen.


Auf dem Weg nach Hause blieben einige Mitbringsel in meinen Händen. Mit diesen Blättern und Blüten, etwas Stoff sowie Pinsel und Stoffmalfarbe verbrachte ich den heutigen Abend.

Löwenzahn, Efeu, Ahorn, Hainbuche und ähnliches habe ich am Wegesrand eingesammelt und zu Hause in ein Glas Wasser gestellt. Richtig fit waren die Blüten und Blätter am Abend leider trotzdem nicht mehr.

Das Stück Leinen und die Stoffmalfarbe waren noch im Nähzimmer vorrätig. Gar nicht so einfach mit dem Quietschgrün der Textilfarbe vernünftige Abdrücke zu machen. Am besten ging es mit der Blattrückseite, die bietet mit den feinen Blattadern mehr Struktur zum Anfertigen des Abdrucks.

Spontan fiel mir dann noch eine Chrysantheme aus dem Küchenstrauß zum Opfer. Aber Blüten funktionieren „frontal“ nicht so gut, sehen angemalt nur gut aus:

Jetzt liegt erstmal alles zum Trocknen in der Küche. Mal sehen, was sich mit den Abdrücken so zaubern lässt.

Viele Grüße,
eure Mona